Hongkong

Reiseprogramm

Traditionelle chinesische Gärten umgeben von Wolkenkratzern, riesige Tempel und eine Tram, die einen an den höchsten Punkt der Stadt bringt - All das ist Hongkong! Hier kann man innerhalb einer kurzen Fährfahrt von einer bewegten, spannenden Metropole zur einem ruhigen einsamen Strand flüchten. Hongkong ist voller Gegensätze: hoch, tief, laut, still. All diese intensiven Facetten lernen Sie kennen, wenn Sie sich mit uns auf die Reise in ein Land geben, in der an jeder Ecke neue Sinneseindrücke auf Sie warten und an dessen Hafen mehr als nur eine Bruce Lee Statue zu entdecken ist.

Hongkong Island Tour
Sollten Sie die fünf schönsten Panoramaansichten der Welt auswählen, so fände sich die Aussicht vom 552 Meter hoch gelegenen Victoria Peak auf die Skyline Hongkongs sicher unter Ihren Favoriten. Genießen Sie die Magie des Augenblicks – nur wer hier oben war, hat Hongkong wirklich gesehen. Erleben Sie zwei veritable „in-places of Hongkong“, die lebhaften Stadtstrände Repulse- und Deep Water Bay, bevor Sie im Hafen von Aberdeen Dschunken entdecken, auf denen noch heute rund 5000 Familien leben und arbeiten.

Der bronzene Buddha von Lantau
Heute lernen Sie die Insel Lantau kennen, eine grüne Oase, deren Abgeschiedenheit etliche buddhistische Schulen für sich entdeckten und Klöster gründeten. Mit dem Bus gelangen Sie in einer Stunde zur Insel, die nahezu doppelt so groß ist wie Hongkong Island. Lantau präsentiert sich mit malerischen Berglandschaften, einer eindrucksvollen Felsküste sowie dem weltweit größten bronzenen Buddha, der auf dem Gipfel des Po-Lin-Berges thront. Bei einer Fahrt mit der Ngong Ping-Seilbahn eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Ausblick auf den Tian Tan Big Buddha, den Lantau Country-Park und die Tung Chung-Bucht. Ihre persönliche Begegnung mit diesem Ort der Einkehr beschließen Sie mit einem vegetarischen Mahl im Po-Lin-Kloster.

Schmelztiegel Macau
Finden Sie heraus, welche der Facetten Macaus Sie am meisten fasziniert. Beobachten Sie das farbenfrohe Treiben in der mediterran anmutenden Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und stürzen Sie sich in das Getümmel feilschender Händler. Erleben Sie die erhabenste Tempelanlage der Stadt, den 400 Jahre alten taoistischen A-Ma-Tempel, verweilen Sie bei den Ruinen der St. Pauls Kirche, dem Wahrzeichen Macaus oder besichtigen Sie das Leal Senado, einen der schönsten portugiesischen Kolonialbauten des Ostens. Nachdem Sie Ihr Glück in einem der Casinos versucht haben – wer hätte gedacht, dass in Macau mehr Geld verzockt wird als in Las Vegas? –  erwartet Sie zum Abschluss der atemberaubende Panoramablick vom 339 m hohen Macau Tower.

(Reiseveranstalter Lotus Travel)

Hinweis: Das Programm kann auf Wunsch verlängert und als Stop Over zu unseren Reisen nach Neuseeland und Australien dazu gebucht werden. Eine Kombination ist aber auch mit anderen Reisen durch Asien möglich.