Vietnam

Reiseprogramm

Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise durch ein Land mit tausend Facetten. Hier trifft Erholung auf Kultur und Moderne auf Tradition. Lassen Sie sich auf ein fernöstliches Erlebnis ein und lernen Sie Land und Leute kennen. ErlebnisReisen nimmt Sie mit auf eine Tour durch das ganze Land – angefangen im Süden, wo tolle Sandstrände und das sehenswerte Mekong-Delta auf Sie warten. Sie werden die größte Stadt des Landes, Saigon, kennenlernen und sich auf die Spuren des Weltkulturerbes machen. Abschließend werden Sie im Norden Vietnams die faszinierende Natur der Halong-Bucht genießen.


Erholung auf der Insel Phu Quoc

Nach einer langen Reise braucht der Körper Erholung. Um Kraft für die kommenden Tage zu tanken, bietet Vietnams größte Insel Phu Quoc die idealen Voraussetzungen. Vor der Küste im Süden des Landes gelegen können Sie an den erstklassigen Stränden die Seele baumeln lassen.

Mekong-Delta

Die Vietnamesen nennen ihn „Großer Fluss“, der Mekong. Etwa 39.000 Quadratkilometer umfasst die Fläche am Ende des „großen Flusses“, sodass das Mekong-Delta für Vietnam-Besucher in jedem Fall einen Ausflug wert ist. Mit dem Boot lässt sich das Wassergebiet am besten erkunden. Vorbei an traumhaften Landschaften geht es zum schönsten schwimmenden Markt Vietnams, dem Markt in Cai Rang. Hier werden auf hunderten kleinen Schiffen allerlei Köstlichkeiten wie rote Drachenfrüchte, schmackhafte Melonen oder Süßkartoffeln von den Einheimischen angeboten.

 Saigon

Saigon ist die größte Stadt Vietnams und immer eine Reise wert. Nördlich vom Mekong-Delta gelegen strotzt Saigon vor Energie, Aktion und Bewegung und zeigt einmal mehr, dass sich Moderne und Tradition sehr wohl vereinen können. Hier stehen moderne Hochhäuser Seite an Seite mit Häusern im Kolonialstil und traditionellen Tempeln. In Saigon werden Sie mit Erlebnis Reisen die Höhepunkte der aufregenden Stadt im Süden des Landes erleben. Neben Besichtigungen in der Kathedrale Notre Dame und im Central Post Office werden Sie der Geschichte des Landes ein Stück näher kommen. Der Reunification Palace, dem Wiedervereinigungspalast, war früher der Unabhängigkeitspalast des vietnamesischen Südpräsidenten und wurde von Panzern gestürmt. Noch heute steht das Gebäude in seinem ursprünglichen Zustand. In der unterirdischen Tunnelanlage von Cu Chi, wo sich vietnamesische Partisanen im Vietnamkrieg versteckten, geht die Geschichtsstunde weiter.

 Weltkulturerbe in Hoi An und Hue

In den kommenden zwei Tagen begeben Sie sich auf die Spuren von zwei Orten des Weltkulturerbes der UNESCO. In der Stadt Hoi An werden Sie von den japanischen und chinesischen Handelshäuser aus dem 16. Jahrhundert begeistert sein. Neben bunten Tempeln und dem regen Trubel in den Straßen der 1999 zum Weltkulturerbe erklärten Stadt werden Sie den lebhaften Markt und den kleinen Hafen von Hoi An kennenlernen. Zu den bedeutendsten Bauwerken der Stadt gehört ohne Zweifel die japanische Brücke.

Auch Hue, eine Großstadt im Zentrum Vietnams, schaffte es mit seinem kulturellen Reichtum zum Weltkulturerbe. Neben der bekanntesten Pagode der Stadt, die Thien Mu Pagode, werden Sie auch die kaiserlichen Grabanlagen kennenlernen.

 Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams Hanoi hält allerlei Sehenswürdigkeiten für Sie bereit. Farbenfrohe und lebendig – so ist die Metropole im Norden des Landes. Rund 600 Tempel, Pagoden oder auch prunkvolle europäische Bauten aus der Kolonialzeit prägen Hanoi und machen diesen Städtetrip zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben dem Ho Chi Minh Mausoleum und dem Ho Chi Minh Wohnhaus werden Sie mit der Straßenbahn durch die altehrwürdigen Viertel der Stadt fahren und so einen beeindruckenden Überblick über die Stadt bekommen.

 Halong Bucht & Insel Cat Ba

Drei bis vier Stunden von Hanoi entfernt, liegt die Halong Bucht. Mit rund 1.500 Quadratkilometern erstreckt sich das Weltkulturerbe im Norden Vietnams. Durch die unzähligen Kalksteinfelsen und Formationen, die aus dem klaren Wasser ragen, fasziniert die Bucht jeden, der sie besichtigt. Die größte Insel der „Bucht des untertauchenden Drachen“ ist Cat Ba. Mit ihren Weiden und Mangrovenwäldern zeigt sich die Insel von ihrer idyllischen Seite und lädt zum Träumen und Erholen ein.