Italien, Venedig

Reiseprogramm

Anreise nach Venedig
Kaum eine Stadt der Welt hat die Phantasie von Schriftstellern, Dichtern und Malern mehr beflügelt als Venedig. Die "Königin der Adria" gilt als Ort der Liebe und der Dekadenz, der strahlenden Schönheit und der Vergänglichkeit, der rauschenden Feste und der fauligen Kanäle. Aber hinter den Klischees hat sich Venedig, allen Untergangsprophezeiungen zum Trotz, einzigartig und faszinierend erhalten.

Willkommen in Venedig!
Die Lagunenstadt hat viel zu bieten. Neben ihrem kulturellen und künstlerischen Reichtum hat Venedig alles was "La Dolce Vita" ausmacht. Nach dem Frühstück geht es mit dem Wassertaxi zu einer Fahrt durch die Kanäle von Venedig. Wie Gardesoldaten stehen die Paläste am Canal Grande Spalier - auf der Fahrt mit dem Vaporetto zum Markusplatz können Sie sich ein Bild davon machen: Dom und Dogenpalast sind mehr als einen flüchtigen Blick wert: schon die Domfassade allein versetzt Kunstliebhaber in Entzücken. Am Nachmittag erkunden wir die Stadt zu Fuß und besichtigen u.a. die Kirche San Giovanni e Paolo. Ein abendlicher Spaziergang zum Markusplatz bildet den romantischen Abschluss des Tages.

Ausflug in die Lagune nach Torcello und Burano
Wir flanieren durch unbekanntere Viertel zu den großen Kirchen Frari und Giovanni e Paolo. Anschließend fahren wir mit dem Boot nach Murano. Bummeln Sie mit uns durch hübsche kleine Gassen, in denen man noch so manchem Glasbläser bei der Arbeit zuschauen kann. Genießen Sie einen freien Nachmittag in Venedig. Wer möchte, begleitet uns nach Torcello und besucht eine der ältesten Kirchen Venedigs aus dem 7. Jahrhundert mit schillernden Mosaiken. Vorbei an Burano mit seinen bunten Häusern, die immer wieder von Malern verewigt werden, geht es zurück nach Venedig. Abends treffen wir uns zum Dinner in fröhlicher Tafelrunde und lassen uns typische Spezialitäten, vor allem Pesce schmecken - schließlich zählt Fisch in der Küche des Venetos zu den Favoriten.

Die Klosterinseln S. Giorgio Maggiore und S. Lazzaro degli Armeni
Der Tag steht ganz im Zeichen der berühmten Kirchen und Baudenkmäler. Bei einem Blick von Venedigs bekanntester Brücke, der Rialtobrücke, kann man zahllosen Godeliere auf dem Wasser zuschauen. Von den Kirchtürmen San Giorgio und San Marco hat man einen wunderschönen Blick über die Stadt um später an der berühmten Treppe Scala del Bovolo zu verschnaufen. Nachmittags Fahrt zu den Klosterinseln S. Giorgio Maggiore und S. Lazzaro degli Armeni. Auf dieser Klosterinsel in der südlichen Lagune leben seit fast 300 Jahren armenische Mönche des Ordens der Mechitaristen. Seit über einem halben Jahrhundert öffnen sie San Lazzaro, ihr idyllisches Refugium, täglich nachmittags für neugierige Besucher. Ein humorvoller Padre, der in einem Mix aus Italienisch, Armenisch und Englisch parliert, führt zwei Stunden lang durch die zur Besichtigung freigegebenen Räume und Gärten der Klosteranlage.

Fischmarkt und Rückreise
Ein letztes Highlight erwartet uns nach dem Frühstück. Schlendern Sie über den morgendlichen Fisch- und Gemüsemarkt. Die Frische und Vielfalt der angebotenen Waren wird Sie begeistern. Hier bietet sich auch eine gute Gelegenheit eine Selektion dieser Köstlichkeiten einzukaufen, um diese später zuhause genießen zu können. Am Nachmittag Rückflug nach Berlin.





Hier geht es zur

Buchungsanfrage