Spanien, Andalusien

Reiseprogramm

Anreise Flug von Deutschland nach Malaga
Nach kurzer Fahrt erreichen wir unser Feriendorf Mijas. Das weiße Dorf hat sich in Stil und Atmosphäre andalusische Traditionen bewahrt und bietet ein lebhaftes Zentrum mit Restaurants, Bars und Geschäften. Zur Begrüßung unternehmen wir am Nachmittag eine Kutschfahrt durch den malerischen Ort. Danach fahren wir ans Meer, nach Marbella, ein Paradies mit großzügigen Grünflächen und einer hübschen kleinen Altstadt. Wir bummeln entlang der Promenade durch die engen Gassen der Altstadt und lassen uns zu kleinen Einkäufen in den geschmackvollen Boutiquen und Souvenirläden verführen. Zum Abendessen kehren wir in eines der unzähligen netten Restaurants ein. Übernachtung mit Frühstück

Granada
Heute steht einer der Höhepunkte unserer Reise auf dem Programm. Auf drei Hügeln wurde das alte Granada errichtet, und noch heute weht ein Hauch von Orient durch die schmalen Gassen und Winkel des traditionsreichen Albaicin-Viertels. Zu einem unvergesslichen Erlebnis wird der Besuch der Alhambra mit ihren traumhaft schönen Innenhöfen, sprudelnden Wasserspielen und den üppigen Gärten. Dieses Meisterwerk maurischer Baukunst war einst die Sommerresidenz der Herrscher. Zur Mittagszeit dinnieren wir wie die alten Kalifen in einem Restaurant der Spitzenklasse auf dem Gelände der Alhambra. Genießen Sie die einmalige Schönheit von Landschaft und Architektur. Wir spazieren durch wunderschöne Gärten und blumengeschmückte enge Straßen, genießen in einer der zahlreichen typischen Tavernen Schinken und Wein aus der Umgebung, und atmen die Atmosphäre jahrhundertealter Geschichte, von der Sie überall umgeben sind, ein. Am Nachmittag bewundern wir den beeindruckenden Anblick der Alhambra vom Hügel der Altstadt aus: Im romantischen Licht der untergehenden Sonne und im Hintergrund die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada, dem höchsten Bergmassiv Spanien. Übernachtung mit Frühstück

Ronda
Inmitten der bizarren und fast unwirklichen Berglandschaft der Serranía de Ronda befindet sich, am Rande eines 120 Meter tiefen Abgrundes, diese unglaubliche Stadt. Keiner bereut die Anreise durch ein Labyrinth enger Bergstraßen, wenn plötzlich vor ihm Ronda auftaucht. In ganz Spanien gibt es nichts Überraschenderes als diese Stadt. Eingebettet in die dunklen Berghänge liegen die Ortschaften wie leuchtend weiße Farbflecke. Brücken verbinden die durch eine tiefe Schlucht geteilten Stadtviertel - die von den Mauren erbaute Altstadt mit der Neustadt. Wir besuchen die Stierkampfarena, die als eine der ältesten Spaniens gilt, schlendern weiter zur Casa Don Bosco einem typischen Landadelshaus dem Palacio de Mondragon und zur Kirche Santa Maria la Mayor. Auf einer der schönsten Strecken Andalusiens fahren wir durch verträumte weiße Dörfer und stille Bergregionen wieder zurück nach Mijas. Übernachtung mit Frühstück

Malaga und Picasso
Malaga wurde bereits von den Phöniziern gegründet und hatte unter den Mauren große Bedeutung. Hochinteressante historische Reste in der Stadt selbst und in ihrer Umgebung bezeugen diese großartige Vergangenheit. Dazu kommen die landschaftliche Schönheit - herrliche Strände ebenso wie wildromantische Bergketten - und die vielen malerischen Ortschaften in der Gegend. Wir besuchen das Picasso Museum in der Altstadt und die Kathedrale. Weiter führt uns unser Weg entlang der Küste, an malerischen Buchten vorbei in die Berge. Frigiliana ist das Schmuckstück der Sierra de Almijara. Mehrfach wurde der Ort als eines der schönsten Bergdörfer ausgezeichnet. An den Hauswänden erzählen hübsche Kachelbilder von der Geschichte des Ortes. Viele Cafe's laden zum Verweilen ein und bieten einen traumhaften Blick bis hin zur Küste. Übernachtung mit Frühstück

Gibraltar
Der Urlaubsort der Schönen und Reichen ist unser heutiges Ausflugsziel. Entlang der Küste fahren wir nach Marbella und zu dem Luxushafen Puerto Banus. Auffallend viele Straßenschilder in arabischer Sprache, eine Moschee und zahlreiche Gebäude im orientalischen Stil weisen bei Marbella auch auf einen bevorzugten Aufenthaltsort arabischer Ölscheichs hin. Beeindruckend ist die exotische Lage dieses Fleckchen Erde, das seit 1704 in britischer Hand ist. Zuerst fahren wir zu dem legendären Affenfelsen und genießen einen Blick von Europa bis nach Afrika. Lassen Sie sich beim Bummeln und Verweilen in der hübschen Hauptstraße von Gibraltar-Stadt nicht nur zum zollfreien Einkauf und zur Einkehr in einen der vielen britischen Pub's verleiten, sondern versuchen Sie auch mehr über Geschichte und Geschichten dieses meerumspülten Felsens zu erfahren. Zeitiges Abendessen am Strand von Estepona. Übernachtung mit Frühstück

Cordoba
Heute verlassen wir die Küste des Mittelmeers und fahren via Cordoba nach Sevilla. So überraschend und großartig sich Cordoba seinem heutigen Besucher präsentiert, ist auch seine Vergangenheit. Die Stadt war glanzvoller Mittelpunkt des westlichen Kalifats. Noch heute sind die Besucher aus aller Welt beeindruckt von der im maurischen Stil gehaltenen Altstadt und der einst größten Moschee der Welt. Diese beeindruckende Moschee, die drittgrößte der Welt, ist von gewaltigen Mauern umgeben. Abendessen in einem andalusischen Restaurant in der Altstadt von Sevilla. Übernachtung mit Frühstück

Sevilla
Sevilla zählt zweifellos zu den beliebtesten Städten für Spanien-Touristen. Obwohl die maurischen Einflüsse in der Architektur am offensichtlichsten sind - Andalusien war rund 800 Jahre lang von den Mauren besetzt war die Stadt schon lange vorher ein kulturelles Zentrum. Diese Stadt ist gewissermaßen das Herz andalusischer Kultur, das Zentrum des Stierkampfs und des "Flamenco". Wir nehmen uns Zeit das Leben von seiner leichten Seite zu betrachten, wie es die Andalusier zu tun pflegen, und genießen zwischen unserer Stadtrundfahrt und den Besichtigungen einige Tapas und ein Glas Sherry. Abendessen in einem andalusischen Restaurant in der Altstadt von Sevilla. Übernachtung mit Frühstück 08. Tag, Abreise Der Vormittag steht für einen letzten Bummel durch Sevilla zur Verfügung. Mit vielen schönen Erinnerungen und der Lebensfreude Andalusiens im Gepäck treten wir am Nachmittag die Heimreise an. Transfer zum Flughafen Sevilla und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen im Reiseverlauf je nach Witterung bei gleicher Qualität vorbehalten

Hier geht es zur

Buchungsanfrage