Namibia - Botswana - Simbabwe

Reiseprogramm

Die endlosen Weiten und unberührte Landschaften, die Magie der Farben und die Vielfältigkeit der Kulturen werden Sie beeindrucken. Sie erleben ein Land voller Kontraste und Gegensätze, wandeln auf den Spuren der Kolonialzeit und bestaunen (fast\) täglich die Tier- und Pflanzenvielfalt.

Windhoek
Das Straßenbild Windhoek’s vermischt gut erhaltene deutsche Kolonialbauwerke mit moderner Architektur und einem mondänen Luxus. Überall werden Sie an die deutsche Vergangenheit erinnert. Die ehemalige Kaiserstraße ist das Herz Windhoek’s. Sie führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei und ist so breit, dass ein neunspänniger Ochsenwagen in ihr wenden konnte.

Namib Wüste
Der Namib-Naukluftpark liegt unter dem Kreuz des Südens und kaum irgendwo anders zeigt sich die Landschaft eindrucksvoller als hier. Lassen Sie sich von Sossusvlei, den höchsten Dünen der Welt beeindrucken. Gerade zum Sonnenuntergang bietet sich ein spektakuläres Spiel unzähliger Pastellfarben. Unsere Fahrt durch das Naukluft-Gebirge führt Sie über spektakuläre Pässe, wilde „Mondlandschaften“ und beeindruckende Canyons.

Swakopmund
Unwirklich erhebt sich aus dem Wüstensand der Namib die drittgrößte Stadt Namibias. Je näher man Swakopmund kommt, umso mehr nimmt die Wüstenhitze ab, bis man schließlich auf einer von Palmen geschmückten Allee entlang des Atlantischen Ozeans, direkt ins das Stadtzentrum fährt. Das Stadtbild ist durch zahlreiche Kolonialbauten geprägt. Oft wird Deutsch gesprochen und im Cafe Anton bekommen Sie sogar typisch deutsche Kuchen und Torten. Ein weiterer Höhepunkt ist die Bootsfahrt in der tierreichen Lagune von Walvis Bay. Die Bucht ist die größten Brutstätten für See- und Landvögel im südlichen Afrika. Begleitet von Pelikanen und Kormoranen werden die Robben auf das Deck des Bootes gelockt, Einfach Spektakulär!

Damaraland
Das Wüsten- und Halbwüstengebiet Damaraland liegt im nordwestlichen Namibia. Das eindrucksvolle Brandbergmassiv gehört ebenso zum szenenreichen Damaraland wie die Felsmalereien und Gravuren der San bei Twyfelfonteine. Die Szenerie wird umrahmt vom Burnt Mountain, dem verbrannten Berg. Die Wüstenlandschaft des Damaralandes wird in einigen Gebieten von grünen Oasen unterbrochen. Dort lebt eine große Anzahl an Wildtieren. Auf unserer Safari im Damaraland sehen wir mit etwas Glück Spitzmaulnashörner, Elefanten und eine Vielzahl von Antilopen. Sie erleben das Damaraland in seiner einzigartigen Unberührtheit in ständig wechselnden Farben.

Etosha-Nationalpark
Der Etosha Nationalpark gehört zu den schönsten Tierreservaten des südlichen Afrikas. Safaris im atemberaubenden Sonnenuntergang, ausgiebige Wildbeobachtungsfahrten in der Salzpfanne, werden Ihnen hier ebenso geboten, wie Großwild an der angrenzenden Graslandschaft des „großen weißen Platzes des trockenen Wassers“.

Nord-Namibia & Caprivi
Die Weiterfahrt über Rundu, in den Norden Namibias und nach Caprivi, führt zum ersten Mal durch fruchtbare, tropische, üppige und wasserreiche Natur. Hier treffen die Ströme Sambesi, Okavango und Cuando aufeinander und schaffen sich ständig ändernde Sumpfgebiete, welche eine paradisische Artenvielfalt beherbergen.

Chobe Nationalpark
Einer der größten Nationalparks in Botswana und mit der größten Tierdichte des afrikanischen Kontinents ist der Chobe Nationalpark. Der Park, berühmt für seine riesigen Elefantenherden, verbindet verschiedene Vegetationszonen und wurde nach dem Fluss Chobe benannt. Die verschiedenen Ökosysteme des Nationalparks mit Überflutungsflächen und dichtem Teak-Wäldern, Sümpfen und heißen, trockenen Landflächen gehören zu den Anziehungspunkten.

Okawango Delta
Das Okavango Delta mit seiner sumpfigen Landschaft ist ein Naturwunder riesigen Ausmaßes
mit seinen berühmten Nationalparks und Wildschutzgebieten. Traumhafte Landschaften und fantastische Naturschutzgebiete beeindrucken seine Besucher. Exklusive Lodges und einsame Buschcamps bereiten den Gästen unvergessliche Aufenthalte in einer beeindruckenden Wildnis, die sich hier hautnah erleben läßt.

Victoria Wasserfälle
Die letzte Reiseetappe führt Sie durch die dichten Wälder des Chobe Nationalparks von Botswana nach Simbabwe. Die Viktoria Wasserfälle zählen ohne Zweifel zu den größten Naturwundern dieser Welt. Schon von weitem kann man das Donnern hören und die Gischt aufsteigen sehen. Der aus Sambia kommende viertlängste Fluß in Afrika stützt auf einer Breite von ca. 1.800 m in die etwa 100m tiefe Schlucht. Ein gigantisches Schauspiel umgeben vom tropischen Regenwald. Kein Besucher Namibias sollte sich dieses eindrucksvolle Naturschauspiel entgehen lassen.


Bei Interesse senden wir Ihnen gern die ausführlichen Programme zu und stellen Ihnen unsere ErlebnisReisen in Wort und Bild vor.